Pro Loco Spormaggiore APS

Altopiano della Paganella

appuntamenti

ESTATE/SUMMER 2019

MALGA SPORA

TEMPORANEAMENTE CHIUSA

 TEMPORARILY CLOSED

Malga SporaCausa inagibilità del sentiero per la tempesta Vaia / because of no practicability of the pathway after the Vaia Storm

TESSERAMENTO 2019 APERTO

tessera socio pro loco 2019 fronteTanti vantaggi per te...

logo proloco SpormaggiorePro Loco
Spormaggiore APS

piazza Fiera 1, 38010
Spormaggiore

P.IVA  01489570224
CF 98002170227
COD.CONTATTO: KRRH6B9

Tel. 0461 653637
Cel. +39 389 6287484

E-mail: info@prolocospormaggiore.tn.it

IBAN :
IT46H0813935520000001101174

 

spormaggiore 47

Das erste historische Dokument, in dem ladet man, einst, den Name "Hof" geht auf 1299 zurück und wird genannt während eines Streit. Wie eine Lösung Tissone Sporo fordernte "für Recht, das ihm von Varderina gab ist, die Kind Gerardo von Hof Spormaggiore war, ein Teil des Weinberg im Gegend "Ravara".

Zu jener Zeit gab es nicht die Vornamen, so die Personen waren mit der Vornamen des Gegend wo wohnten oder wo hatten ihren Besitzen identifiziert. Am Anfang war das Hof des Familie genannt genau "Dalla Corte" ("Aus Hof"), dessen Nachrichten im Jahr 1424 verlieren man.

 

Die historische Gegebenen dieser Zeit sind nicht in allgemeine sicher: das einzige Dinge ist dass das Hof Franca nicht ein bischöfliche Leh war, aber tirolische. Und hier ist important die Achtung über ein wesentlichen historischen Faktor zurückrufen, an den sind die Ereignissen gebunden, die die Geschichte unseren Region für Jahrzeiten angezeichnet haben.
Es ist notwendig, nämlich, erinnern, dass die örtliche Ereignissen und vor allem die abwechselnde Erlebnisen, die nach und nach folgend sind, hängten ab, prinzipiell, von drei Machte auf unseren Boden übten und das heisst der Kaiser, der Herrscher Bischof und der Graf des Tirol.
Nämlich, war Massimiliano I Kaiser, der in 1497 das Leh zu Giovanni Altspaur gab, zur belohnung verschiedene Dienste, Hof Franca. Von jenem Datum bis zu 1740, Hof Franca gehörtete an die Familie Altspaur.

Die Benennung "Franca" es gibt, weil der palast fürstliche Franchisen hattet, wie zum Beispiel das Asylrecht, für Mord oder andere Untaten, für wen sich retten wollte. Nämlich in der Mauerring des Aufenthalt waren einige Türe geöffnet: ob jemand verfolgt von dem Sbirren, wieder ausgehen zu passieren und zu treten in dem Hof, könnte sich halten heil, mindestens bis wann blieb zwischen die "gemütliche" Mauern.

In dieser Zeit gibt es die Initiativen der Baronen Spaur, Herren der tirolischen Rechtsprechung des Sporeggio, die gegen die vorrechten des Altspaur erhebten. Mit verschiedene Mitteln bekämpften die Rivalen Spormaggiore: ausserdem, behaupteten dass das Appellativ "Altspaur" missbräuclich war, weil das richtige Name des gegnerischen geschlecht zu von Hof war.Die Altspaur dagegen, starken der Verleihung , vermögten die fürstliche Franchisen wieder zu bestätigen, die erste Reihe in 1528 und die Zweite in 1598, von dem Kaiser Rodolfo II.


Der letzte Nachkomme Altspaur war Giuseppe Maria di Altspaur, der starb zu Mezzocorona im Jahr 1790 (neunzigjährig).
Er hattet zwei Sohnen, die vor starben ohne Erben zu lassen; drei, deren vier Tochter, bleibten ledig, während die Alteste heiratete sich mit einen Artz, der Doktor Filos von Vilas. Das Hof Franca war sein für 5000 Gulden. In 1856 er vertreibte sie an die Spaur, die in 1878 vertreibte sie an der Gemeinde Spormaggiore. Von jenes Datum, bis zu 1965, der Bau wird zu abwechselnden Phasen, der Sitz der Gemeinde, der Schulen und zuletzt Kaserme des Karabinieren.

 

spormaggiore 08Hier abschllesst sich die kurze historische Synthese der Herren der Hof Franca, das, ausser einigen dunklen Punkten der Anfangen, hat viele und präzisen historischen hinweisen dokumentiert.

Verschiedene ist die architektonische Angelegenheit, für jetzt haben wir nicht beweise belegbare.
Im Jahr 1300, scheint dass gab es verschiedene Konstruktionen im Gegend "zu Hof" der Adeligen des "Hof" und der Familie "Tissoni", die Vertretern mehr mächtigen des lokal Adel. Erscheint immer mehr wahrscheinlich, dass den Konstrukcion des Turm an der Beginning des 1400 emporsteigt, während der rest des Bau ist des Jahrhundert XVII, wie auf dem Portalder Südfassade (1609) gehaut ist.

  • Web Traffic:
  • Today 352
  • |
  • Total 533680