Pro Loco Spormaggiore APS

Altopiano della Paganella

appuntamenti

skiing 2087119 960 720

TESSERAMENTO 2019 APERTO

tessera socio pro loco 2019 fronteTanti vantaggi per te...

logo proloco SpormaggiorePro Loco Spormaggiore

piazza Fiera 1, 38010 Spormaggiore

P.IVA  01489570224
CF 98002170227
COD.CONTATTO: KRRH6B9

Tel. 0461 653637
Cel. +39 389 6287484

E-mail: info@prolocospormaggiore.tn.it

IBAN :
IT46H0813935520000001101174

 

Die Neue Kierche


spormaggiore 39Bereits 1866 hatte der Pfarrer Don Tambosi den Antrag zum Bau einer neuen Kirche eingereicht, da die alte nicht mehr ausreichte. Man entschied sich für den Plan des Ingenieurs De Claricini, der den Bau einer neuen Kirche neben der alten vorsah.

Leopoldo De Claricini wurde in Versa im Friaul 1812 geboren. Nach dem Studium in Wien war er in Innsbruck, Trient und Gorizia tätig. Er plante verschiedene Kirchen im Trentino. Die Kirche von Spormaggiore wurde zwischen 1867 und 1875 geplant und gebaut. Die einstimmige Aufwand und die enormen Opfer endlich die Zufriedenheit von der feierlichen Einweihung durch Bischof Mons. Haller 29. September 1875. Sie ist im lombardischen Stil mit byzantinischen Elementen erbaut, hoch, hell, mit großen Fenstern, zum großen Teil aus Naturstein.
Sie ist längs der Nord-Süd-Achse erbaut, im Unterschied zur alten Kirche, die, wie es üblich war, nach Osten hin ausgerichtet war. Es handelt sich um eine wirklich monumentale Struktur.


Das in drei Spannweiten unterteilte Fassgewölbe deckt mit dem Presbyterium und der Nischenwölbung am Ende eine Oberfläche, die 45 Meter lang und 22 Meter hoch ist. Sie ist von 12 Säulen us rotem Kalkstein getragen, das aus dem nahen Monte Fausior gewonnen wurde. Die Säulen sind 10,40 m hoch, haben einen Umfang von 3,14 m und ein Durchmesser von einem Meter. Der heilige Bogen wird von gepaarten Säulen getragen.

Die Kirche hat drei Marmoraltare im romanischen StilDer vor der Liturgiereform benutzte Hauptaltar psteht im geräumigen Presbyterium.
An der Wand der halbkreisförmigen Apsis steht das Altarbild, Es stellt die Schutzpatronin der Pfarrei, die Geburt der Hl. Maria dar, gemalt von Prof. Matteo Tevini aus Mailand, der auch der Autor der gesamten Kirchendekoration ist.

spormaggiore 38Das ganze Bild ist ein einziger Ausdruck der Überraschung und des Staunens: von Seiten der Engel, die der Geburt Marias, ihrer Königin, beiwohnen, und von Seiten der Eltern, der Verwandten und der Freunde.

 

Der rechte, dem HL. Josef,dem Schutzpatron der christlichen Familien, gewidmete Nebenaltar hat einen auf jeder Seite von drei kleinen Säulen getragenen Bogen, der ganz von einem eleganten Zinnenkranz eingefasst ist.
Am linken, wie der vorige gearbeiteten, Nebenaltar ist in der Nische das Bild des Heiligen Herzens Jesu zu sehen.

Zu bemerken ist weiterhin:

    • Der Chor mit der alten Orgel über dem größeren Eingangsportal.
      Die neue Orgel der Firma Mascioni, auf großen Konsolen rechts und links vom Presbyterium.
      Die beiden Triptycha stellen Szenen aus dem Leben der Hl. Barbara, der Schutzpatronin der Bergarbeiter, und das Martyrium der Heiligen Sisinius, Martyrius und Alexander, dar, der Schutzpatrone Anauniens.

Die Kirche hat eine komplette Restaurierung zwischen 2002 und 2005 unterzogen .
Im Jahr 2015 wurde er als der Jubilee Kirche der außergewöhnlichen Jubiläum der Barmherzigkeit gewählt.

  • Web Traffic:
  • Today 140
  • |
  • Total 456948